Physikunterricht mit Praxisbezug

Veranstalter: Büro für Verkehrsunfallrekonstruktion

Der Arbeitskreis von Verkehrsexperten Berlin-Brandenburg (AVE) bietet dieses Projekt gemeinsam mit dem Büro für Verkehrsunfallrekonstruktion Dipl.-Ing. Peter Schmidt in Berlin an. Das Projekt wird in Schulen als praxisbezogener Physikunterricht angeboten, wobei die Schüler intensiv in das Geschehen mit eingebunden werden. Crashtestfilme und die eigene Arbeit an Fallbeispielen sollen den Schülern zeigen, wie die physikalischen Gesetze wirken und dass sie wirken und nicht nur Formeln sind. Durch eigenständige Unfallrekonstruktionen anhand der Fallbeispiele wird der Physikunterricht samt Formeln ins „echte Leben“ geholt und die Folgen physikalischer Gesetze nachhaltig im Bewusstsein der Schüler verankert.

Das Projekt setzt sich wie folgt zusammen:
1.Einführung ins Thema und Erarbeitung der physikalischen Formeln
Zu Beginn werden Grundlagen zu der darauffolgenden Gruppenarbeit geschaffen. Hierbei geht es hauptsächlich darum, die Arbeit und Herangehensweise der Verkehrsunfallrekonstruktion für Gerichtsverfahren nachvollziehen zu können. Dazu werden Grundkenntnisse der deutschen Gerichtsbarkeit benötigt.

2. Gruppenarbeit
Die Schüler erhalten die Gelegenheit ihre bis hierher erworbenen Kenntnisse bei der eigenständigen Arbeit in Kleingruppen einzusetzen. Bei den Fallbeispielen für die Gruppenarbeit handelt es sich um konkrete Fälle aus der Praxis eines Unfallsachverständigen.

3. Präsentation der eigenen Arbeitsergebnisse
In diesem letzten Unterrichtsabschnitt präsentieren die Schüler ihre erarbeiteten Ergeb-nisse von der Klasse. Sie setzen dabei verschiedene Medien und ihre Modellfahrzeuge ein.


Zielgruppen

Jugendliche, Junge Erwachsene, Fußgänger, Radfahrer, Motorisierte Zweiradfahrer, Kraftfahrer, Schule

Kooperationspartner

Arbeitskreis von Verkehrsexperten Berlin-Brandenburg (AVE)

Organisatorischer Hinweis

Zeitaufwand: 2 Schulstunden als Doppelstunde (90 Minuten)

Kosten

200 EUR


Ansprechpartner

Büro für Verkehrsunfallrekonstruktion
Pettenkoferstraße 16-18
10247 Berlin

Tel: 0 30/32 59 41 18
Fax: 0 30/32 59 41 19
Mail: info@unfallreko.de

AnsprechpartnerIn: Dipl-Ing. Peter Schmidt


Zurück


LOGOGroßansicht
LOGO


ErgebnisseGroßansicht
Ergebnisse


SeminarGroßansicht
Seminar


UnterrichtseinheitGroßansicht
Unterrichtseinheit



Dateien hierzu

Weiterführende Informationen zum Projekt zum herunterladen.