Mobilitätstraining in Bus und Bahn der BVG für Fahrgäste mit Behinderungen

Veranstalter: Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)

Ziel der Mobilitätstrainings ist:
- Menschen mit Behinderungen Gelegenheit zu geben, in aller Ruhe die Mitfahrt in den Fahrzeugen der BVG zu üben und u.a. ein Gefühl für die zur Verfügung stehenden Flächen und Hilfsmöglichkeiten zu erhalten
- Fahrpersonal als hilfreiche Partner zu erleben und verständnisvoller miteinander umzugehen
- Hemmschwellen abzubauen durch Kontakt und Erfahrungen
- Gefahrensituationen zu erkennen und angemessen handelnzu können.

Programmschwerpunkte der Mobilitätstrainings sind unter anderem:
- Welche Angebote hat die BVG für behinderte Fahrgäste?
- Wie verhalte ich mich an Haltestellen beziehungsweise auf den Bahnhöfen?
- Wie steige ich als Fahrgast mit Rollstuhl/Rollator sicher ein und aus?
- Welche Hilfen kann ich beim Ein-/Ausstieg bekommen?
- Wie sichere ich mich während der Fahrt?
- Blinde Fahrgäste können in aller Ruhe den Innenraum der Fahrzeuge ertasten - Gesprächsmöglichkeit mit der Beauftragten der BVG für Fahrgäste Senioren und Fahrgäste mit Behinderungen
- Erfahrungsaustausch


Zielgruppen

Kinder, Jugendliche, Junge Erwachsene, Mittleres Alter, Senioren, Fußgänger, Nutzer öffentl. Verkehrsmittel

Organisatorischer Hinweis

Zeitaufwand: ca. 90 Minuten

Die Termine können im Call Center der BVG (030 / 19449) erfragt werden
und sind im Internet unter http://www.BVG.de/barrierefrei hinterlegt.

Kosten

kostenfrei


Ansprechpartner

Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
Holzmarktstraße 15-17
10179 Berlin

Tel: 0 30/1 94 49
Mail: info@bvg.de

AnsprechpartnerIn:
Beauftragte für Senioren und Fahrgäste mit Behinderungen


Zurück


FlexityGroßansicht
Flexity


BlinderGroßansicht
Blinder