Aktiv zur Schule – zu Fuß, per Rad oder Roller

ACE startet bundesweite Aktion „Goodbye Elterntaxi“

Berlin (ACE) – Viel Verkehr, hohe Geschwindigkeiten sowie riskante Park- und Wendemanöver: Sogenannte Elterntaxis sorgen allmorgendlich für Chaos, Stau und erhöhte Unfallgefahr vor den Schulen. Hinzu kommt, dass durch das Bringen per Auto die zu erlernende Verkehrskompetenz und gesunde Bewegung für die Kinder auf der Strecke bleiben. Mit seiner 15. bundesweiten Clubinitiative zur Verkehrssicherheit, „Goodbye Elterntaxi“, nimmt der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub, den täglichen Hol- und Bringverkehr vor Schulen ins Visier. Dafür werden in den kommenden Wochen ehrenamtliche ACE-Mitglieder deutschlandweit vor Schulen unterwegs sein, prüfen und beobachten sowie gemeinsam mit Elternvertretern und Lehrern Lösungsansätze diskutieren.

komplette PM: https://presse.ace.de/pressemitteilungen/presse-detail/news/aktiv-zur-schule-zu-fuss-per-rad-oder-roller/


Zurück