Jugendverkehrsschule in Schöneberg bekommt 1-jährige Fristverlängerung

Die Jugendverkehrsschule in Schöneberg soll einem Bürohaus weichen. Es gibt nun allerdings noch ein Jahr Fristverlängerung. Der Bezirk sucht derweil nach einem Ersatzgrundstück.

14.000 Schülerinnen und Schüler aus 21 Schöneberger Grundschulen erhalten in der Verkehrsschule am Sachsendamm jedes Jahr Verkehrsunterricht. Die Schule ist eine von insgesamt 25 Verkehrsschulen in Berlin. Betreiber der Einrichtung am Sachsendamm ist die Wendepunkt gGmbH.

Die Jugendverkehrsschule hatte für 3.7.22 eigentlich zu Ihrer Abschiedsparty ("Untergangsparty") eingeladen - hieraus wurde eine Auferstehungsparty.

Die zuständige Baustadträtin Angelika Schöttler (SPD) verkündete die frohe Botschaft am Sonntag höchstpersönlich: Der Standort sei ein weiteres Jahr bis zum Beginn der Sommerferien 2023 gesichert.

Aus [url]<https://app.meltwater.com/newsletters/analytics/view/58f60ecd72beead721225d42/newsletter/5dd9148a892e1b92a038e7e5/distribution/62c2905642b67f00137fa5d3/document/TAZ0000020220703ei7400016>[/url]


Zurück